Arbeiten am Hamburger Elb-Steilhang

Am Steilhang helfen Terrassenbauweise und Bepflanzung dabei, Erosion zu verhindern und langhaltige Hangstabilität zu gewährleisten
Am Steilhang helfen Terrassenbauweise und Bepflanzung dabei, Erosion zu verhindern und langhaltige Hangstabilität zu gewährleisten

Berge, Steilhänge oder auch Terrassen-Hänge wie am Weinberg vermutet man ja eher im Süden der Republik als in Hamburg. Nur 150 m von der Elbe entfernt, direkt am Elbhang, befindet sich dieses spannende Projekt, das uns sehr herausfordert. In diesem Pflanzauftrag geht es um Verjüngung der Vegetation und um langhaltige Stabilisierung. Damit soll Erosionsverlust und Hangbewegung im Zaum gehalten werden. Den Stand 5 Monate später, Herbst, sehen Sie hier.

Spannende Arbeiten im Blankenese Treppenviertel haben wir schon einige hinter uns. Weiter westlich ist weniger Bebauung und wir finden steiles Gefälle vor der Elbe. Eigentümer von Hanglage-Anwesen müssen hier einen hohen Aufwand für den Erhalt betreiben. Hier haben wir nun letzten Altbestand entfernt und die Terrassenstufungen von unten beginnend neu aufgebaut und stabilisiert. Alte Wege und Treppen wurden stabilisiert und wieder Teil der Wegeführung. Flachwurzelnde Gehölze sind im Hang sehr wichtig für die nachhaltige Stabilität.

Die Pflanzung hat in diesem Klima der Südhanglage beste Voraussetzungen für gesunde Entwicklung und die Pflegearbeiten werden zukünftig im Rahmen bleiben. In zwei Jahren wird dieser große Hang gut eingewachsen sein und sich in lebendigen Grünschattierungen zeigen. Mit fast mediterranem Einschlag. Wenn Sie ihn entdecken, denken Sie an uns. Wir waren das.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Suchen und finden auf dieser Seite:

Ing. Heinz Scharnweber Garten- und Landschaftsbau GmbH
Geschäftsführer: Heinz und Jörg Scharnweber
Harbrookweg 10 25494 Borstel-Hohenraden
Tel.: 0 41 01 - 71 30 5 Fax: 0 41 01 - 73 60 9
info@scharnweber-galabau.de
www.scharnweber-galabau.de